Über Nico Trinkhaus

Die kongenitale Aphantasie, also die “Geistesblindheit”, ist ein seltenes Phänomen, das dazu führt, dass man Objekte, Formen und Farben nicht mit der eigenen Vorstellungskraft sehen kann. Nico Trinkhaus wurde mit dieser Unfähigkeit geboren, seine Erinnerungen und Visualisierungen zu “sehen”. Deshalb wurde die Fotografie zur einzigen Möglichkeit, sich an die lebendigen Bilder der Orte, die er sah, und an die Gefühle, die sie hervorriefen, zu erinnern.

Nico wurde 1988 in Berlin, Deutschland, geboren. Seit seinen frühen Jahren zieht es ihn zur Fotografie und Computergrafik. Sein Verstand überzeugte ihn, ein internationales BWL-Studium zu beginnen, das Herz jedoch trieb ihn zu der Entscheidung, nach dem Studium professioneller Fotograf zu werden.

Nachdem er 2013 das Foto “Gewitter am Alexanderplatz” aufgenommen hatte, bekam Nicos Karriere einen weiteren Schub. Das Foto wurde für die Sony World Photography Awards nominiert und die Popularität seiner Kunst stieg rapide an. Seitdem hat Nico Trinkhaus mehrere Fotopreise gewonnen und ist in der Reisefotografie-Community anerkannt.

Gewitter in Berlin am Alexanderplatz

Die Hauptthemen von Nicos Arbeit sind die Städte und Landschaften der europäischen Länder. Nico Trinkhaus glaubt an die Einheit durch die Vielfalt der Europäischen Union und versucht, die Einzigartigkeit jedes Landes durch seine Fotos und Beiträge auf seinem Blog sumfinity.com darzustellen.

Das Hauptziel von Nicos Fotografien ist es jedoch, Freude auszulösen, indem sie Erinnerungen an die Zeit wachrufen, in der man den Ort besucht hat. Oder wenn du dir einfach den Ort vorstellst, an dem das Foto aufgenommen wurde. Etwas, das für ihn in seiner Vorstellung unzugänglich ist.

Du kannst mit Nico über Instagram und Facebook in Kontakt bleiben.

"Mein Ziel ist es immer, die bestmöglichen und aufregendsten Fotos zu machen, um den Orten, an denen sie aufgenommen wurden, gerecht zu werden. Die richtige Ausrüstung, sei es Kamera, Objektiv oder Software, die richtige Druckerei und Ausdauer sind notwendig, um eine Qualität zu erreichen, die meinen Ansprüchen genügt. Sehr wichtig sind auch das richtige Licht und damit die richtige Zeit. Viele meiner Fotos sind das Ergebnis eines langen Planungsprozesses. Ohne sie wären solche Ergebnisse nicht möglich."

Über Sumfinity’s Blog

Reisen bringt visuelle Erinnerungen mit sich, aber nicht nur das. Neue oder bekannte Orte neu zu entdecken bedeutet, etwas über die Menschen, Geschichten und Legenden zu erfahren, die mit einem Ort verbunden sind. Reisen heißt, andere Bräuche, Werte und Farben des Alltags zu entdecken.

Auf dem Sumfinity-Blog findest du, liebe Leserinnen und Leser, einen ganzheitlichen Überblick über die Reisen von Nico und Daria. Nico’s Fotos und Daria’s Entdeckungen. Wir hoffen, dass einige Beiträge deine Gedanken anregen werden. Einige können als Inspiration dienen, um zu reisen oder weiter über einen bestimmten Ort zu lesen.

Die Beiträge in diesem Blog sind eine Mischung aus einem Blick hinter die Kulissen von Nicos Fotografie, der Geschichte eines bestimmten Ortes und interessanten Fakten über ihn. Erinnerungen, die es wert sind, beim Abendessen mit Freunden “und weißt du was?” auszurufen. In diesem Blog bist du der Freund, mit dem wir die Erinnerungen teilen, die uns am wichtigsten sind.

Über Daria Trinkhaus

Daria Trinkhaus hat viele Gesichter. Daria hat zum Beispiel einen Master-Abschluss in Literatur- und Sprachwissenschaft, weil sie das Schreiben, gute Literatur und Kunst liebt. Andererseits ist sie Unternehmerin und lebt ein Leben mit einer Geschäftsstrategie im Hinterkopf (sie hat auch einen Abschluss als Executive Master of Business Administration).

Was sie und Nico zusammengebracht hat, ist ihre Liebe zum Reisen. Während Nico einen Ort, ein Land und eine Kultur durch seine Linse betrachtet, sammelt Daria all das andere Wissen. Sie beobachtet die Menschen und ihre Bräuche und lernt etwas über die Geschichte der Orte, die sie besuchen. Während Nico visuelle Erinnerungen sammelt, erforscht Daria verschiedene Aspekte des Reisens und versucht, sie auf Sumfintys Blog in Worte zu fassen.