The Shard an einem sonnigen Tag in London, England.

The Shard | London, England

„The Shard“ ist ein weiteres bekanntes Symbol aus London. Es besteht aus 11.000 Glasscheiben und schafft eine Glasfläche, die acht Fußballfeldern entspricht. Dieser gigantische Wolkenkratzer aus Glas scheint tagsüber in marineblauer Farbe, aber als die frühe Morgensonne darauf fiel, sah das wie reines Gold aus.

"Puerta de Europa" - die „Tore nach Europa“, moderne Architektur in Madrid, Spanien.

Puerta de Europa – Moderne Architektur | Madrid, Spanien

„Puerta de Europa“ – auf Spanisch die „Tore nach Europa“, auch als die KIO-Türme bekannt. Jeder Turm ist 114 m hoch und nach den „Torres de Santa Cruz“ sind diese Türme die zweithöchsten Zwillingstürme. Nach Fertigstellung des Baus stellten sie die ersten geneigten Wolkenkratzer der Welt dar.

Was für ein Ausblick: Infinity Pool in Kuala Lumpur, Malaysia.

Infinity Pool – On Top of the World | Kuala Lumpur, Malaysia

Glauben Sie es mir: Das, was wir sehen konnten, sah genauso aus wie auf diesem Bildausschnitt. Zusätzlich gab es einen besonderen Aufzug, der uns direkt zum Infinity-Pool führte, welcher sich im 34. Stock des Gebäudes befand. Wir wurden natürlich nicht müde, ihn immer wieder zu benutzen. Zu unserer Rechten lag der Fernsehturm von Kuala Lumpur, der jeden Tag in einer anderen Farbe angestrahlt wird.

Skyline von Kuala Lumpur mit Kampung Baru, Malaysia an einem sonnigen Tag.

Skyline | Kuala Lumpur, Malaysia

Während unserer Asienreise verbrachten wir einige Tage in der Millionenstadt Kuala Lumpur, Malaysia. In der Hauptstadt des Landes gibt es einiges zu entdecken, doch ein ganz persönliches Highlight war der Blick vom Balkon unseres Appartements. Durch das kleine Stadtdorf Kampung Baru hatten wir einen unverbauten Blick auf die beeindruckende Skyline von Kuala Lumpur, Malaysia, die zu egal, welcher Tages- oder Nachtzeit immer anders aussah.

Stürmischer Himmel über Frankfurt am Main, Deutschland von dem Main Tower.

Main Tower | Frankfurt am Main, Deutschland

Der Main Tower in Frankfurt am Main, Deutschland wurde im Januar 2000 eingeweiht und ist bei einer Höhe von 200 Metern das vierthöchste Hochhaus der Bundesrepublik. Im Inneren der beeindruckenden Glasfassade befinden sich 26 Aufzüge, die mit einer Geschwindigkeit von 25,2 km/h, die schnellsten in Deutschland sind. Für mich sind allerdings die beiden Aussichtsplattformen auf 198 Meter Höhe das absolute Highlight und geben mir jedes Mal die Gelegenheit diese Stadt auf ganz besondere Art und Weise wahrzunehmen.