Nazare - Sonnenuntergang und Riesenwelle auf dem Praia do Norte, Portugal

Praia do Norte | Nazare, Portugal

Die Saison für Riesenwellen fällt in die Monate Oktober bis März. In dieser Zeit können die Wellen bis zu 30 Meter hoch werden. Obwohl dies nicht empfohlen wird, kann man Riesenwellen vom Strand Praia do Norte aus beobachten.

Südtirol, Antholzer See in den Dolomiten in Italien im Sommer

Antholzer See in Südtirol | Dolomiten, Italien

Der Antholzer See ist der drittgrößte See Südtirols. Umgeben von Berggipfeln ist es einer der malerischsten Orte der Dolomiten, die wir jemals erblickt haben. Als wir diesen Aussichtspunkt erreichten, fühlten wir uns fast überwältigt von der Stille… die frische Luft, die sich in einer Höhe von 1642 Metern über dem Meeresspiegel befindet, war gar nicht so einfach einzuatmen.

Liechtenstein – Schloss Vaduz. Ein Sommerbesuch im Alpenland.

Schloss Vaduz | Vaduz, Liechtenstein

Das in Liechtenstein gelegene Schloss Vaduz besitzt diesen Titel aufgrund der Hauptstadt Vaduz. Es ist das Symbol des Landes, ein majestätischer Anblick, den ich persönlich erleben durfte; es ist zudem auch die Heimat der Fürstenfamilie von Liechtenstein. Leider ist dieser Ort nicht öffentlich zugänglich, aber es lohnt sich immer noch, ihn von außen zu bewundern und die Aussicht auf die Alpen zu genießen.

Lugano und der Luganer See im Sommer in den Alpen, Region Tessin in der Schweiz.

Luganer See in den Alpen | Schweiz

Denkt man an die Schweiz, fallen einem alpine Landschaft und die typische Kälte ein. Das trifft zwar zu, aber nicht überall. Es gibt in der Schweiz einen Ort namens Lugano, einer italienischsprachigen Region im Tessin, ein Ort, an dem Palmen und viele Blumen wachsen. Die Sonne scheint dort oft.

Abend am Pragser Wildsee in den Dolomiten, Italien.

Pragser Wildsee | Dolomiten, Italien

Der Pragser Wildsee ist wahrscheinlich einer der bekanntesten und größten Seen in den Dolomiten, Italien. Normalerweise findet man dort tagsüber viele Menschen, die um den See wandern und ihn mit ihren Holzbooten erkundigen. Wenn jedoch der Abend einbricht, werden die Boote angedockt und man kann dort einsam niedersitzen und das Sonnenlicht genießen, das sich auf den Bergen spiegelt.

Kirche Santa Maddalena, mit der Geislergruppe im Hintergrund. Sommer in Italien.

Santa Maddalena und Geislergruppe | Dolomiten, Italien

Den ganzen Tag schien die Sonne, aber gerade als wir den nahen Hügel bestiegen, um der mittelalterlichen Kirche Santa Maddalena – mit der Geislergruppe im Hintergrund – einen Besuch abzustatten, als die Wolken begannen, den Himmel zu bedecken. Wir liefen nicht fort, sondern blieben an Ort und Stelle, um das Spiel der Naturgewalten anzunehmen. Bald schon waren wir vollständig durchnässt! Dieser Regen in den Dolomiten ist äußerst stark!

Misurinasee in den Dolomiten, Italien. Es spiegeln sich die Berge in dem See.

Der Misurinasee | Dolomiten, Italien

Sobald man sich in den Dolomiten am Misurinasee befindet, spürt man es sofort: Die Luft ist ganz anders, als was man jemals eingeatmet hat. Dem Misurinasee und seiner Umgebung wird eine hervorragende Luftqualität zugeschrieben, die sich zur Heilung von Atemwegserkrankungen eignet. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es nicht einfach gewesen ist, 1754 Meter über dem Meeresspiegel zu atmen, aber die Aussicht war einfach atemberaubend.

Herbst - Sächsische Schweiz, Deutschland.

Herbst | Sächsische Schweiz, Deutschland

Es war lustig zu entdecken, dass der Name „Sächsische Schweiz“ aus dem 17. Jahrhundert stammt. Im Jahr 1766 schlossen sich die beiden Schweizer Künstler Adrian Zingg und Anton Graff der Dresdner Akademie der Künste an. Diese beiden Künstler schrieben viele Briefe, in denen sie die Landschaft –damals noch Meissner Hochland genannt – mit ihrer Heimat verglichen. Der Name wurde einem breiten Publikum bekannt und bald wurde das gesamte Gebiet mit diesem Namen bezeichnet.