Brandenburger Tor mit Rosen | Berlin, Deutschland

Beim jährlichen Festival of Lights in Berlin ist es gar nicht so einfach am Brandenburger Tor einen guten Platz zu finden. Die Komposition sollte ansprechend sein, nicht viele Leute durchs Bild laufen und es sollte irgendwas sein, was nicht schon 1.000-mal abgelichtet wurde. Gut, ich bin sicherlich nicht der erste in Berlin, der das Brandenburger Tor gemeinsam mit dem Schild des Pariser Platzes fotografiert hat, aber an dem Abend hat es mir so gut gefallen, dass ich davon eine komplette Serie geschossen habe.

Revolutionsdenkmal | Bukarest, Rumänien

Das Revolutionsdenkmal, auch Wiedergeburtsdenkmal (Memorialul Renaşterii) erinnert an die blutige Revolution gegen das Regime Ceausescus in Bukarest im Dezember 1989. Obwohl die Idee des Denkmals weiten Anklang findet, so gab es doch viel Kritik dahingehend, ob das die beste Würdigung der Revolutionshelden sei.

Ganz oben in Bergamo | Italien

Mit einer Seilbahn kann man weiter hinauf, hinauf zu der Burgruine des Castello di San Vigilio, das über Bergamo thront. Von hier hat man nun einen Blick auf Ober- und Unterstadt gleichzeitig und zudem ein großartiges Alpen-Panorama im Hintergrund. Als ich da stand dachte ich, verdammt – warum haben wir nur einen Tag für Bergamo eingeplant?

Bundesrat | Berlin, Deutschland

Der Bundesrat oder besser der Sitz des Bundesrates hat es mir beim diesjährigen Festival of Lights in Berlin besonders angetan. Auch dieses Foto entstand am Tag bevor das Festival eigentlich startete. Ich irrte ein wenig zwischen Gendarmenmarkt und Potsdamer Platz umher bis ich auf den beleuchteten Bundesrat stoß.

Bukarester Parlamentspalast – Ballsaal | Rumänien

Der Parlamentspalast ist das größte zivile Gebäude der Welt und genauso tief in die Erde hineinragend wie es hoch ist. Ein unüberschaubares Netz von Gängen, nur die wenigsten für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Raum auf dem Foto ist der Ballsaal und der Größte Raum des Parlamentspalastes.

Verona am Flussufer | Italien

Verona ist eine so wundervolle Stadt. Gegründet vor mehr als 2500 Jahren ist Verona eine schlafende Schönheit, bevölkert von Unmengen von Touristen aus der ganzen Welt. Daher freue ich mich jetzt umso mehr über die Fotos, da nun Verona eine gewisse Ruhe ausstrahlt, eine Ruhe, die man vor Ort nicht hatte.

Deutscher Dom | Berlin, Deutschland

Der Deutsche Dom ist Teil des Gendarmenmarkt-Ensembles im Zentrum Berlins. Und wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr wieder das Festival of Lights in Berlin statt in dessen Rahmen alle wichtigen Sehenswürdigkeiten besonders angestrahlt werden. Festival of Lights heißt normalerweise: Viel zu viele Fotografen in Berlin, viel zu wenig Möglichkeiten für menschenleere Fotos.

St. Sebastian Kirche in Gesundbrunnen | Berlin, Deutschland

Die St. Sebastian (auch Sebastianskirche) im Berliner Stadtteil Gesundbrunnen wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut. Wir sind mehr oder weniger zufällig an der Kirche vorbeigekommen und sie eignete sich perfekt um mein neuestes Spielzeug auszuprobieren. Die erhöhte Belichtungszeit ermöglicht den Effekt den man hier am Himmel erkennen kann. Während die Sebastianskirche einen Ruhepol im Zentrum bildet, fügen die Wolken eine dynamische Ebene hinzu.

Slums in Berlin | Deutschland

Wir hatten die bei Fotografen für ihre Skyline-Aussicht und Industrie-Flair berühmte alte Eisfabrik besucht. Wie erwartet fand dort auf dem Dach bereits ein Fotoshooting statt als wir ankamen. Eine tolle HDR Spielwiese da das Licht durch die zahlreichen Löcher fällt und so viele interessante Möglichkeiten bietet. Lasst uns hoffen, dass man die Eisfabrik in einem halben Jahr noch immer problemlos betreten kann.

Zeitreise | Berlin, Deutschland

Die Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz in Berlin ist für mich eine der schönsten Hinterlassenschaften der DDR. Sie symbolisiert die Nähe der anderen Orte auf der Welt. Und lässt man das Foto lange genug belichten, so erweckt sie ein wenig den Eindruck, man könnte mir ihr eine Zeitreise machen.