Seite wählen

Festung Berlengas | Portugal

Festung Berlengas in der Gemeinde Peniche; Portugal

Die Festung São João Baptista auf der Insel Berlengas in der Nähe von Peniche reizt Nico schon seit langem. Das Problem ist, dass sich in der Regel viele Besucher um die Festung herum aufhalten, die Nico in die Quere kommen. Die beste Zeit für einen Besuch der Festung São João Baptista ist also der Winter. Der Trick dabei ist, dass das Wetter in dieser Gegend Portugals günstig ist und das Meer nicht zu rau ist. An diesem Januartag hatten wir jedoch Glück, und die Bootsfahrt nach Berlengas war möglich und sogar angenehm.

 

Das Fort Berlengas gehört zur Gemeinde Peniche in der Region Oeste in Portugal. König Manuel von Portugal gab 1502 den Bau des ersten Forts in Auftrag. Im 16. Jahrhundert war die Anlage Sitz des Hieronymitenordens, wurde aber später von diesem aufgegeben. Trotz ihrer idealen Abgeschiedenheit von der Außenwelt wurden die Mönche von Berlengas ständig von Piraten belästigt. Die Festung von Berlengas verfiel daraufhin, bis sie im 17. Jahrhundert wieder aufgebaut wurde. Jahrhundert, als die Festung wieder aufgebaut wurde. Danach wurde Berlengas zu einem wichtigen Verteidigungspunkt Portugals gegen die Angriffe der spanischen Armee.

 

Im Jahr 1953 wurde die Festung Berlengas erneut wieder aufgebaut, allerdings mit einer anderen Absicht… Heute beherbergt die Festung Berlengas ein Gasthaus. Man kann dort sogar übernachten, angeblich für nur 10 Euro pro Nacht! Leider war dieses Gasthaus im Winter geschlossen. Aber Nico und ich haben uns gefragt, wie es wohl wäre, nach Sonnenuntergang auf der Insel zu übernachten. Außer dem Fort gibt es vielleicht nur eine Handvoll Häuser auf der Insel. Insgesamt scheint Berlengas nur von ein paar Millionen Möwen bewohnt zu sein. Einen Sonnenuntergang oder Sonnenaufgang in einer solchen Entfernung von der Zivilisation zu erleben, muss ein beeindruckendes Erlebnis sein.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share this
13.4k