High Line Park | New York City, USA

Als wir in New York ankamen, vermisste ich schnell etwas Natur. Ja, es gibt den Central Park, aber nicht von überall, wo man schnell hinkommt. In Berlin war ich an “dezentrale” Parks gewöhnt – überall in der Stadt. Deshalb war ich ziemlich froh, als wir endlich einige Zeit im High Line Park verbrachten.

Das ist eine fantastische Idee. Manhattan ist dicht besiedelt, daher ist der Boden teuer und es ist nicht einfach, Platz für Parks zu schaffen. Die High Line – alte Bahngleise über den Straßen – zu nutzen, um einen Park “im 1. Genial!

Wir sind durch den gesamten High Line Park von Norden nach Süden gelaufen. Es war ziemlich viel los, also dachten andere offenbar dasselbe. Ich war auf der Suche nach einer Komposition, in der ich das Grün und seine Lage über den Straßen zeigen konnte. Idealerweise – wie bei den meisten meiner Fotos – ohne dass Menschen im Bild sind.

Kurz vor dem Ende unseres Spaziergangs fand ich diese Stelle. Er bot mir einen Blickwinkel auf die High Line von der Seite. Als ich diese Komposition entdeckte, wollte ich sie noch ein bisschen besser hinbekommen. Was ist noch typisch für New York? Natürlich, das Yellow Cab. Nachdem ich also 10 Minuten lang an Ort und Stelle gestanden und auf den Verkehr gewartet hatte, gelang mir diese Aufnahme mit dem Yellow Cab direkt im Sonnenlicht, bevor es unter dem High Line Park hindurchfuhr.

Nico Trinkhaus

Nico Trinkhaus

Nico Trinkhaus is the mind-blind photographer, using cameras to create visions and memories that otherwise would be lost to him.

Next photos to discover:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus Portrait

Nico Trinkhaus
Photography

Blogger, looking for photos?

You may qualify for a free license