waterscape

Elefantenfelsen auf der Insel Grande Berlenga bei Sonnenuntergang; Portugal

Berlengas Elefant | Portugal

Wir entdeckten diesen “Elefanten”, als wir auf dem Rückweg von der Insel Berlengas nach Peniche in Portugal waren. Obwohl wir mit dem Schnellboot in einem

Festung Berlengas in der Gemeinde Peniche; Portugal

Festung Berlengas | Portugal

Die Festung São João Baptista auf der Insel Berlengas in der Nähe von Peniche reizt Nico schon seit langem. Das Problem ist, dass sich in

Dubai Marina tagsüber

Dubai Yachthafen

Als die Dubai Marina eröffnet wurde, war sie der weltweit erste von Menschenhand geschaffene Yachthafen dieser Größe. Nicht an einem Tag wurde Rom erbaut”, wie

Al Khor Stadt im Norden von Katar

Al Khor Stadt | Katar

Die Stadt Al Khor liegt im Norden von Katar – nur 57 Kilometer von Doha entfernt. Die Stadt zieht Einheimische, aber auch Touristen an, die

Al Khor Hafen mit traditionellen Booten; Katar

Al Khor Hafen | Katar

Der Hafen von Al Khor ist eine der “Wiegen” von Katar. Hier gründete der Clan der Al Muhannadi (der aus sieben Beduinenfamilien bestand) die Stadt,

Katar - Fußballweltmeisterschaft 2022; FIFA 2022

Katar – Fußballweltmeisterschaft 2022

Der Countdown hat bereits begonnen! Die FIFA-Fußballweltmeisterschaft wird dieses Jahr in Katar ausgetragen. Es wird die erste FIFA-Weltmeisterschaft in einem arabischen Land sein. Zum ersten

Panorama of Carvoeiro in the Algarve; Portugal

Carvoeiro an der Algarve | Portugal

Dieses Panoramafoto von Carvoeiro wurde während unserer Winterreise an die Algarve aufgenommen. Diese Stadt ist ein beliebtes Ziel für den Sommerurlaub in Portugal. Es ist

Seljalandsfoss at sunset in winter; Iceland

Seljalandsfoss | Island

Dieses Foto des Seljalandsfoss-Wasserfalls in Island wurde im Februar kurz vor der ersten Abriegelung in Europa aufgenommen. Ein Tag in Island im Winter ist extrem

Skógafoss Waterfall; Seljalandfoss on Golden Circle Route - Iceland

Skógafoss-Wasserfall | Island

Der Skógafoss Wasserfall ist einer der größten Wasserfälle Islands. Werfen Sie einen Blick auf die “menschliche Figur” am Fuße des Wasserfalls. Es markiert die bisherige

Split Panorama: Promenade, Diocletian's Palace and Port - Croatia in summer

Panorama von Split | Kroatien im Sommer

Die Geschichte des kroatischen Split ist äußerst reich. Bereits im zweiten oder dritten Jahrtausend v. Chr. wurde hier die erste griechische Siedlung errichtet. Die Stadt

Lugano und der Luganer See im Sommer in den Alpen, Region Tessin in der Schweiz.

Luganer See in den Alpen | Schweiz

Denkt man an die Schweiz, fallen einem alpine Landschaft und die typische Kälte ein. Das trifft zwar zu, aber nicht überall. Es gibt in der Schweiz einen Ort namens Lugano, einer italienischsprachigen Region im Tessin, ein Ort, an dem Palmen und viele Blumen wachsen. Die Sonne scheint dort oft.

Die Ponte Vecchio mit Schmuckgeschäften in Florenz, Italien.

Die Ponte Vecchio | Florenz, Italien

Die Ponte Vecchio („Die alte Brücke“) ersetzte im Jahr 1345 die römische Steinbrücke von Florenz. Heute ist es fast unmöglich, Florenz einen Besuch abzustatten, ohne zu Fuß an der Brücke vorbeizulaufen und sich an den wunderbaren Schmuckgeschäften zu erfreuen, die sich seit Jahrhunderten auf der Ponte Vecchio befinden.

Die Gondeln von Venedig, wie sie ruhig im Wasser liegen; Sommer in Italien.

Gondeln | Venedig, Italien

An einem Ort auf dieser Erde sieht man vor allem Gondeln – Venedig. Sie verfügen über eine tiefere Geschichte und Bedeutung, als man von ihnen erwarten würde. Und es gibt nur ein paar hundert davon – man darf nur als Gondelfahrer arbeiten, sofern man eine Lizenz von der Gilde in Venedig erhalten hat.

Menorca Cavalleria Küste, von den Klippen aus, Spanien.

Cavalleria Küste | Menorca, Spanien

Die Kalksteinfelsen von Menorca besitzen sowohl eine majestätische als auch friedliche Wirkung, als wir am Morgen Fotos zusammen mit den Leuten von PhotoPills machen wollten. Es fiel mir schwer, mir vorzustellen, dass die Küste von Cavalleria einst von Piraten und Römern heimgesucht worden ist.

Menorca Klippen - Pont d'en Gil Brücke am Abend, Spanien.

Pont d’en Gil Brücke | Menorca, Spanien

Als ich diese Kalksteinformation auf der Insel Menorca erblickte, dachte ich sofort, dass dieser Bogen von Menschenhand geformt worden sein muss – diese Form könnte ideal als Wachtor zu einem alten Hafen genutzt worden sein. In Wirklichkeit ist Pont d’en Gil, wie es die Einheimischen nennen, eine Felsformation, die vollständig von den Kräften der Natur erschaffen worden ist.

Ansichten von Azenhas do Mar in Sintra, Portugal.

Ansichten von Azenhas do Mar | Portugal

Um Azenhas do Mar zu erreichen, war eine Fahrt entlang der Westküste Portugals erforderlich. Als wir die Klippen und die beeindruckend felsige Küstenlandschaft entlang des Atlantischen Ozeans erblickten, blieb uns auf der einen Seite der Atem weg. Aber gleichzeitig hatte man das Gefühl, von den Klippen „eingeschüchtert“ zu werden.

Turm von Belém in Lissabon an einem Abend, Portugal.

Turm von Belém | Lissabon, Portugal

Der Turm von Belém wurde im 16. Jahrhundert aus Kalkstein als Teil eines Verteidigungssystems am Tajo gebaut und war ein zeremonielles Tor von Lissabon. Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, warum dieser Turm so berühmt ist und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Der Turm von Belém ist ein Symbol der portugiesischen Seefahrt im Zeitalter der Entdeckungen.

Windmühlen wie z. B. De Gekroonde Poelenburg in Zaanse Schans in den Niederlanden.

Windmühlen in Zaanse Schans | Niederlande

In der heutigen Moderne existieren in den Niederlanden nur noch 1.200 voll funktionsfähige Windmühlen. Einige befinden sich in der „Oud Holland“-Region, u.a. gehört die berühmt berüchtigte schöne Windmühle in Zaanse Schans dazu. Vor ein paar Jahrhunderten gab es in den Niederlanden über 10.000 Windmühlen, die dazu dienten, Wasser aus dem Tiefland zu pumpen, Mehl aus Getreide herzustellen und Öl aus Samen oder Schnittholz zu pressen.

Karlskirche vor einem rosa Himmel in Wien, Österreich.

Karlskirche | Wien, Österreich

Es gibt nichts Faszinierenderes, als eine Stadt zu beobachten, wenn diese erwacht. Jeder Stadtbereich, der 20 Stunden oder länger voll Trubel ist, bietet plötzlich wenige Momente purer Ruhe. Der Ort, an dem ich dieses Gefühl in Wien am stärksten genießen konnte, war die Karlskirche.