Evora – Espinheiro Convent | Portugal

Das Kloster Espinheiro liegt nur 2 km von der historischen Stadt Évora in der Provinz Alentejo, Portugal, entfernt. Obwohl das Kloster zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, dient es heute als Hotel.

Geschichte von Espinheiro

Der Legende nach erschien an der Stelle, an der sich heute das Kloster Espinheiro befindet, die Jungfrau Maria in einem brennenden Busch. Seitdem ist der Ort Ziel zahlreicher Pilgerfahrten geworden. Zu Ehren dieses Ortes errichtete der Orden des Heiligen Jerónimo im 15. Jahrhundert hier eine Kirche und später ein Kloster. Das Kloster erlangte seinen Glanz durch die Besuche mehrerer portugiesischer Könige. Für ihre Bedürfnisse wurden spezielle Räume gebaut, in denen die königliche Familie übernachten konnte.

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde das Espinheiro-Kloster von den Mönchen aufgegeben und ging in den Besitz des portugiesischen Staates über. Das unbewohnte Gebäude verfiel jahrzehntelang, bis es von Manuel Gabriel Lopes gekauft wurde. Dieser Investor restaurierte das Kloster und fügte moderne Hoteltrakte hinzu.

Heute ist das Convento do Espinheiro ein Fünf-Sterne-Hotel. Die Zimmer der königlichen Familie werden an Reisende vermietet (das sind die Fenster, die Sie auf dem Foto sehen). Der ehemalige Keller der Mönche wurde in ein Restaurant umgewandelt, und die gotische Zisterne wurde zu einem Ort der Verkostung von Weinen und regionalen Produkten umgebaut. Sind Sie neugierig, wie es ist, dort zu übernachten, wo früher die königliche Familie wohnte?

Lisandra Correia

Lisandra Correia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus
Photography

Blogger, looking for photos?

You may qualify for a free license