Stanislaw Staszic Kammer – Schau hoch! | Wieliczka Salzbergwerk, Polen

Das Wieliczka Salzbergwerk sollte zum absoluten Pflichtprogramm gehören wenn man einen verregneten Tag in Krakau erwischt. Es ist einfach atemberaubend. Über 9 Ebenen führen 300km voll mit Statuen, Kunstwerken und Kapellen die über die letzten 700 Jahre erbaut wurden. Es ist das älteste Salzbergwerk dieser Art in Europa und seit 1978 berechtigterweise eines der ersten durch die UNESCO gewürdigten Weltkulturerben.

Leider ist das Bergwerk dadurch auch bei Touristen dermaßen beliebt, das es keine andere Möglichkeit gibt als mit einer Gruppe die vorgegebenen Routen entlangzugehen. Das Ganze in einem Tempo, dass man selbst mit ISO 400 kaum genug Zeit hat um vernünftige Aufnahmen zu machen. Und auch meine übliche Verzögerungsstrategie für Gruppenführungen hat nichts gebracht, denn hinter uns drängte immer schon die nächste Gruppe.

Dennoch konnte ich ein paar gute Aufnahmen machen. Und bei dieser hier hatte ich auch gar keinen Zeitdruck, denn das war am Ende der Tour. Beachte: Der Raum, die Stanislaw Staszic Kammer, ist etwa 130m unter der Stadt Wieliczka. Und ich hatte das völlig vergessen als ich da stand, denn dieser Raum ist unglaublich groß. Drumherum hat man Getränkeautomaten, Souvenirshops und ein Museum. Aber wenn man nach oben guckt, sieht man, dass die Höhle überraschende 36m hoch ist. Ich habe keine Ahnung wie die das gebaut haben, aber sie hatten ja 700 Jahre Zeit. Kannst Du dir vorstellen, dass hier sowohl der erste unterirdische Bungee-Jump als auch der erste unterirdische Ballonflug stattfanden?

Daria Trinkhaus

Daria Trinkhaus

Daria Trinkhaus is a writer, who loves to discover the hidden stories behind each and every place she visits.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus
Photography

Blogger, looking for photos?

You may qualify for a free license