Posener Kathedrale | Posen, Polen

Die Anfänge des polnischen Staates beziehen sich auf die Geschichte Posens, insbesondere auf Ostrów Tumski – eine Insel in der Warthe, die Teil des heutigen Posen ist. Das Foto zeigt das Innere dieser ersten polnischen Kathedrale. Wahrscheinlich war Fürst Mieszko I. hier der erste, der getauft wurde und Polen in die Seiten der römisch-katholischen Kirchengeschichte eintrug. Auf dem Marmor des Kathedralenbodens sind die Namen der polnischen Könige eingraviert, für die Posen die Heimat und die Posener Kathedrale ein Ort der ewigen Ruhe war.

Die erste Posener Kathedrale wurde wahrscheinlich 968 nach der Taufe von Mieszko I. errichtet. Da es die erste Kathedrale in Polen war, konnte sie die Schirmherrschaft von St. Peter erhalten, genau wie der Petersdom in Rom. Die Kathedrale steht an der Stelle des ersten Fürstenpalastes, dessen Ruinen im Untergeschoss der Kirche besichtigt werden können.

Die Kathedrale selbst ist seit Jahrhunderten durch Brände und Kriege zerstört. Im Laufe ihrer Geschichte wurde sie im romanischen, dann gotischen, barocken und neoklassizistischen Stil wieder aufgebaut. Bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, als sie ihren gotischen Charakter wieder erhielt.

Lisandra Correia

Lisandra Correia

Next photos to discover:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus Portrait

Nico Trinkhaus
Photography

Blogger, looking for photos?

You may qualify for a free license