Dominsel und Tumski-Brücke bei Nacht | Wrocław, Polen

Dominsel und Tumski-Brücke in Wrocław, Polen
Zur Weihnachtszeit bildeten die Ornamente an der Tumski-Brücke den perfekten Kontrast zu den Lichtern auf der Dominsel

Die Dominsel liegt mitten in Wrocław, Polen, und ist eine malerische Enklave von historischer Bedeutung. Dieses verehrte Gebiet hat eine starke emotionale Bindung zu mir, da es eines meiner ersten fotografischen Motive war.

Ich habe schon vor Jahren zahlreiche Ausflüge nach Wrocław gemacht, als mein Interesse an der Fotografie begann, angeregt durch das Studium meiner Partnerin Daria in der Stadt. Die Kathedraleninsel, umgeben von kopfsteingepflasterten Wegen und mittelalterlichen Bauten, hat mich als Erinnerung an die reiche Geschichte der Stadt in ihren Bann gezogen. Die Gewohnheit, jeden Abend die Gaslaternen anzuzünden, verlieh der Szenerie eine zauberhafte Aura. Es war der einzige Ort, an dem ich das je gesehen habe, und ich habe mich damals aufgemacht, um den Charme mit meiner Canon-Kamera einzufangen.

Wrocław: Wieder und wieder

Bei meinen ersten Versuchen, mir ein Bild von der Dominsel inmitten der Skyline von Breslau zu machen, stieß ich jedoch auf Frustration. Die Türme der Kathedrale waren schlecht beleuchtet und verbargen ihre schönen Züge in den Schatten, die durch unzureichende Beleuchtung und harte Schlagschatten geworfen wurden. Trotz meiner Bemühungen ist es mir nicht gelungen, die unglaubliche Pracht, die mich umgab, auf den Fotos festzuhalten.

Unbeeindruckt von den anfänglichen Rückschlägen beschloss ich, Jahre später mit neuem Wissen und neuer Ausrüstung auf die Dominsel zurückzukehren. Mit meiner Nikon-Kamera machte ich mich auf die Suche, um die Seele dieser mittelalterlichen Enklave noch einmal einzufangen. Obwohl ich den Charme der Tumski-Brücke, einem beliebten Wahrzeichen mit den Vorhängeschlössern der Liebenden, erfolgreich fotografiert habe, stand ich vor schwierigen Herausforderungen bei der Beleuchtung und der Komposition.

Die Dominsel einfangen: Harmonie inmitten von Licht und Schatten finden

Bei meinem letzten Besuch, dreizehn Jahre nach meinem ersten Ausflug in die Fotografie, fügte sich alles nahtlos zusammen. Als ich im Dezember ankam, erblickte ich die Tumski-Brücke, die mit funkelnden Weihnachtslichtern beleuchtet war. Es warf einen warmen Schein vor der Kulisse der Dominsel. Inmitten des Kontrasts zwischen den kühlen LED-Lichtern und der Wärme der Insel entdeckte ich das Gleichgewicht, das ich immer gesucht hatte.

Dieses Mal habe ich mich mit meiner treuen Sony-Kamera auf eine Fotoexpedition begeben, die alle bisherigen Bemühungen übertraf. Als ich sie untersuchte, brachte jede Aufnahme meine künstlerische Vision zum Leben.

Wenn ich über meine Erfahrungen auf der Dominsel nachdenke, bin ich gespannt, was die Zukunft bringen wird. In sieben Jahren frage ich mich, welche neuen Abenteuer und Schwierigkeiten auf mich warten und wie sich mein künstlerischer Ausdruck entwickeln wird. Egal, welche Route ich nehme, ich bin mir sicher, dass die Rückkehr auf die Dominsel meine Kunst immer inspirieren wird.

Hattest du Spaß daran, mehr über Cathedral Island zu erfahren? Erkunde als Nächstes einige weitere interessante Beiträge über Warclaw:

Nico Trinkhaus

Nico Trinkhaus

Nico Trinkhaus is the mind-blind photographer, using cameras to create visions and memories that otherwise would be lost to him.

More photos to discover:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus Portrait

Nico Trinkhaus
Photography

Do you like what you see?

Most of our photos are available as Fine Art Prints and can be licensed for business use. Contact us!