Der Präsidentenpalast | Wilna

Dieser Palast, der sich im Zentrum von Vilnius befindet, ist seit 1997 der Sitz des litauischen Präsidenten. Die Geschichte dieses Palastes ist jedoch viel länger – die Bauarbeiten begannen bereits im 14. Jahrhundert.
 

Vilnius-Palast

 
Im 14. Jahrhundert verlieh Prinz Jogaila diesen Ort den Bischöfen von Vilnius. Der Palast wurde hauptsächlich im Renaissancestil gebaut. Das Gebäude wurde jedoch bis zum 18. Jahrhundert mehrmals umgebaut, als der Vilnius-Palast zweimal abbrannte. Dann wurde es im klassizistischen Stil und ab 1813 im Empirestil umgebaut. Nach der letzten Teilung Polens (damals wurden Polen und Litauen durch eine Union vereint) ging der Palast in den Besitz der russischen Zaren über. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging das Gebäude in den Besitz der sowjetischen Armee über. Erst 1993 wurde der Palast Eigentum der Kanzlei des Präsidenten Litauens.
 
 
 
 
Seit dem Funktionswechsel in ein Büro wurde das Gebäude ständig umgebaut, um nicht nur den Arbeitsort des Präsidenten, sondern auch dessen Wohnsitz zu werden. Wenn Sie an diesem Palast vorbeikommen und eine Flagge wehen sehen (wie auf diesem Foto), bedeutet dies, dass der Präsident in diesem Moment entweder zu Hause oder im Büro ist.
Lisandra Correia

Lisandra Correia

Next photos to discover:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus Portrait

Nico Trinkhaus
Photography

Blogger, looking for photos?

You may qualify for a free license