Die Kathedrale von Urbino | Urbino, Italien

Wenn Sie der Altstadt von Urbino, einen Besuch abstatten, mag diese Reise Ihnen wie eine Reise in die Vergangenheit erscheinen. Wenn man die Gebäude erblickt und die modernen Outfits der vorbeiziehenden Menschen, die Plakate, die Caféschirme ignoriert, fühlt man sich wie ein Zeitreisender, der an einem Sommertag, also vor 500 Jahren, zu Besuch kommt.

Genau diesen Eindruck kann man gewinnen, wenn man den Platz vor der Kathedrale von Urbino betritt. Dort wurde 1021 die erste Kathedrale errichtet, welche die frühere, die sich außerhalb der Stadtmauern befand, ersetzte. Der Hauptbau begann jedoch im 15. Jahrhundert unter der Schirmherrschaft des Grafen Federico da Montefeltro.

Der Dom von Urbino wurde über die Jahrhunderte lang erbaut und stetig nachgebessert, wobei er sogar einige neoklassische Akzente erhielt. Dieser Ort versprüht aber dennoch den italienischen „Renaissance-Geist“. 

Lisandra Correia

Lisandra Correia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus
Photography

Blogger, looking for photos?

You may qualify for a free license