Der Tempel des Hephaistos | Athen, Griechenland

Mich hat bei meiner Reise in die Hauptstadt Griechenlands das folgende am stärksten beeindruckt: wie antike Tempelanlagen, Säulen und Ruinen bis heute das Stadtbild im 21. Jahrhundert prägen und dass all diese Gebäude die Zeit überdauert haben.

 

Die Geschichte des Tempels von Hephaistos

Der Bau an diesem Marmorgebäude wurde 415 v. Chr. abgeschlossen. Architektonisch und archäologisch ist es für Athen von immenser Bedeutung. Die griechische Mythologie ist wirklich faszinierend und die Abenteuer der Götter, Göttinnen und anderer magischer Kreaturen ziehen einen in den Bann. Wer war dieser Hephaistos? Er war der Schutzpatron der Schlosser, Handwerker und aller Menschen, die mit Feuer zu tun hatten. Wie zu erwarten war, hat man bei archäologischen Ausgrabungen rund um den Tempel zahlreiche Töpfer- und Metallarbeiten gefunden.

 

Das Erbe des Tempels des Hephaistos in Athen

Sie mögen überrascht sein: Dieses Beispiel an antiker Marmorbaukunst hat auch Bauwerke in anderen Ländern beeinflusst. Unter ihnen sind: Vermont State House in den USA; Penshaw Monument in England; New Parliament House in Edinburgh.

Wenn Sie die griechische Mythologie ebenfalls in den Bann gezogen hat und Sie die Hauptstadt von Griechenland schon besucht haben, fände ich es spannend, wenn Sie Ihre Gedanken zum Tempel des Hephaistos in Athen mit mir teilen würden.

Daria Trinkhaus

Daria Trinkhaus

Daria Trinkhaus is a writer, who loves to discover the hidden stories behind each and every place she visits.

Next photos to discover:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus Portrait

Nico Trinkhaus
Photography

Blogger, looking for photos?

You may qualify for a free license