Greenwich Universität | London, England

Sicher haben Sie alle schon einmal von Greenwich in London im Vereinigten Königreich gehört. Meist im Zusammenhang mit dem Nullmeridian oder den Zeitzonen. Einige von Ihnen erinnern sich vielleicht noch an meine Fotos von der Greenwich-Promenade in meinem Heimatbezirk Berlin-Tegel. Beide Bezirke haben eine Städtepartnerschaft (aber ich habe dort keinen Hinweis auf meinen Bezirk gefunden…). Aber nur wenige haben Greenwich tatsächlich besucht – es steht nicht wirklich auf der Liste der Dinge, die man bei einem Wochenendtrip nach London machen kann.

Auf Google+ wurde ich jedoch dazu gedrängt, Greenwich einen Besuch abzustatten. Von einem Hügel aus hat man angeblich einen tollen Blick auf die alte Universität und die neue Skyline in den Docklands. Aber leider konnte mir niemand sagen, dass der Park abends geschlossen ist. So stand ich vor den verschlossenen Toren und musste auf Fotos vom Sonnenuntergang verzichten – der zum Glück sowieso nicht so toll war.

Wie es der Zufall wollte, verirrten wir uns, als wir den Hügel hinauffuhren. Stattdessen kamen wir direkt an der Universität vorbei und fanden diesen schönen Platz. Das war fast das, was ich mir vorgestellt hatte, also kehrten wir dorthin zurück, um dieses wunderbare Nachglühen einzufangen.

Die Universität Greenwich

Die Greenwich University ist eine öffentliche Universität in Greenwich, London. Sie wurde 1890 als Woolwich Polytechnic gegründet und später in Thames Polytechnic umbenannt. Im Jahr 1992 erhielt sie den Status einer Universität und wurde in University of Greenwich umbenannt. Die Universität bietet ein breites Spektrum an Grund- und Aufbaustudiengängen in verschiedenen Fächern an, darunter Wirtschaft, Technik, Wissenschaft und Geisteswissenschaften. Der Greenwich-Campus befindet sich auf dem Gelände des Old Royal Naval College, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Mehr Informationen über Greenwich in London

Greenwich ist ein Bezirk im südöstlichen Teil Londons. Er ist vor allem dafür bekannt, dass sich hier der Nullmeridian befindet, der die Erde in die östliche und die westliche Hemisphäre teilt. Hier kann man buchstäblich mit einem Fuß in der östlichen und mit dem anderen in der westlichen Hemisphäre stehen. Dies ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis, das Touristen aus aller Welt anzieht.

Neben dem Nullmeridian hat Greenwich noch viele andere Attraktionen zu bieten. Eine der bemerkenswertesten ist das Royal Observatory, das sich auf einem Hügel über der Stadt befindet. Es handelt sich um ein historisches Gebäude, das seit dem 17. Jahrhundert genutzt wird und in dem viele wichtige astronomische Instrumente und Artefakte ausgestellt sind.

Greenwich hat auch eine reiche maritime Geschichte, denn es war einst ein wichtiges Zentrum für den Schiffbau und die Marine. Hier befindet sich das National Maritime Museum, das eine Fülle von Exponaten und Artefakten aus dieser Zeit beherbergt.

Wenn Sie eine Pause von der Hektik Londons suchen, ist Greenwich der perfekte Ort dafür. Hier herrscht eine ruhige und friedliche Atmosphäre, und es gibt viele Grünflächen und Parks zu erkunden. Der Thames Path führt durch Greenwich und bietet einen malerischen Spaziergang am Wasser mit Blick auf den Fluss und die Skyline der Stadt.

Daria Trinkhaus

Daria Trinkhaus

Daria Trinkhaus is a writer, who loves to discover the hidden stories behind each and every place she visits.

More photos to discover:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus Portrait

Nico Trinkhaus
Photography

Do you like what you see?

Most of our photos are available as Fine Art Prints and can be licensed for business use. Contact us!