Herbst | Sächsische Schweiz, Deutschland

Während wir durch die sächsische Schweiz fuhren, kamen wir an dieser einsamen Bank am Straßenrand vorbei. Niemand war in Sichtweite, keine Fahrzeuge und keinerlei Aktivität – nur eine friedliche Herbstlandschaft mit Lilienstein und einem wunderschönen Sonnenuntergang im Hintergrund.

Haben Sie sich jemals über den Namen „Sächsische Schweiz“ gewundert? Ich nahm immer an, dass dieser Name aus derselben Region der Sächsischen Schweiz stammt. Es ist anzunehmen, dass dieser Name wegen der landschaftlichen Ähnlichkeit zur Schweiz gewählt worden ist oder auch aus geologischen Gründen, weil man diese beiden Gebiete miteinander verglichen hat.

Es war lustig zu entdecken, dass der Name „Sächsische Schweiz“ aus dem 17. Jahrhundert stammt. Im Jahr 1766 schlossen sich die beiden Schweizer Künstler Adrian Zingg und Anton Graff der Dresdner Akademie der Künste an. Diese beiden Künstler schrieben viele Briefe, in denen sie die Landschaft –damals noch Meissner Hochland genannt – mit ihrer Heimat verglichen. Die Briefe und der gewählte Name wurden wegen einer Veröffentlichung von Wilhelm Lebrecht Götzinger bekannt. Der Name wurde einem breiten Publikum bekannt und bald wurde das gesamte Gebiet mit diesem Namen bezeichnet.

Lisandra Correia

Lisandra Correia

Next photos to discover:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus Portrait

Nico Trinkhaus
Photography

Blogger, looking for photos?

You may qualify for a free license