Mädlerpassage | Leipzig, Deutschland

Mädlerpassage in Leipzig
Eingang zur luxuriösen Mädlerpassage in Leipzig. Im Inneren findest du das berühmte Restaurant "Auerbachs Keller", das Goethe zum Schreiben von Faust inspirierte.

Als wir in Leipzig ankamen, bekamen wir sofort Hunger. Daria recherchierte kurz auf Tripadvisor und fand ein Restaurant namens “Auerbachs Keller” in der Mädlerpassage. Also machten wir uns auf den Weg, um die Innenstadt von Leipzig zu erkunden.

Mann, waren wir unvorbereitet. Okay, ich hatte erwartet, dass wir Glück brauchen würden, um einen Tisch ohne Reservierung zu bekommen. Aber damit hatten wir dann doch Glück.

Was wir nicht erwartet hatten: Als wir in der Mädlerpassage ankamen, hatte ich nach einer Treppe nach unten gesucht. Keller heißt ja schließlich Keller. Nun, wir konnten sie nicht übersehen. Zwei Treppenläufe, flankiert von lebensgroßen Statuen. Dazu die Information, dass es die Gaststätte seit 1525 im Zentrum von Leipzig gibt. Okay, jetzt wird’s interessant.

Aber was ist mit den Statuen? Sie hatten die Beschreibung “Szenen aus Goethes Faust im Auerbachs Keller”. Moment mal, was?

Hier ist die Geschichte über das Restaurant, das wir zufällig für unser Abendessen während unseres Aufenthalts in Leipzig gewählt haben: Als Goethe Student war, trank er hier seine Biere. Hier fielen ihm die beiden Gemälde zu Dr. Faustus auf. Und so wird der Auerbachkeller schließlich in seinem legendären Faust zum einzigen referenzierten Ort aus der realen Welt.

Zum Foto der Mädlerpassage

Vor und nach dem Abendessen war im Zentrum zu viel los. Also habe ich nur die Skyline von Leipzig von unserem Hotelzimmer aus fotografiert. Und stellte dann den Wecker früh für den nächsten Morgen.

Die Mädlerpassage war eine meiner ersten Stationen. Nach dem wunderbaren Abend, den wir dort am Vorabend verbracht hatten, wollte ich einen Weg finden, ihre Pracht einzufangen. Ich entschied mich für diese Komposition, in der die Bögen des Alten Rathauses den Eingang zur Mädlerpassage einrahmen.

Um das goldene Leuchten einzufangen, habe ich etwas getan, was ich heutzutage nur noch selten mache: Ich habe mehrere Belichtungen kombiniert, um den gesamten Dynamikbereich zu erfassen (HDR). In diesem Fall war mir das wichtig, denn ich wollte das goldene Leuchten nicht verpassen. Es passt perfekt, denn die Mädlerpassage ist auch eine der luxuriösesten Einkaufsmeilen in Leipzig.

Nico Trinkhaus

Nico Trinkhaus

Nico Trinkhaus is the mind-blind photographer, using cameras to create visions and memories that otherwise would be lost to him.

More photos to discover:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nico Trinkhaus Portrait

Nico Trinkhaus
Photography

Do you like what you see?

Most of our photos are available as Fine Art Prints and can be licensed for business use. Contact us!