Berlin Fotos - Reisen & Kunst

Berlin Cathedral and Television Tower at Alexanderplatz at night

Berliner Ikonen | Deutschland

Bis heute habe ich noch niemanden getroffen, der den Berliner Dom nicht ausgesprochen ästhetisch fand. Diese größte Kirche Berlins ist übrigens protestantisch und nicht katholisch geprägt. Dies überrascht schon die meisten, aber noch verwunderlicher ist für mich das Alter: Gebaut zwischen 1894 und 1905 ist der Dom gerade etwas über 100 Jahre alt – für eine derartige Kirche also erstaunlich jung.

Berliner Dom bei Nacht im Mondschein

Mondschein | Berlin, Deutschland

Eine wichtige Lektion in der Fotografie: Die beste Kamera ist die, die man dabei hat. Am Tag vor dem „Supermond“, wollte ich ein bisschen scouten wo ich denn am besten Fotos von besagtem Supermond mit Berliner Hintergrund aufnehmen könnte. Ich hatte meine Position dann nahe der Oranienburger Straße gefunden, und war zufrieden. Hier könnte ich morgen klasse Fotos schießen.

Bode-Museum in Berlin in Black and White

Bode-Museum | Schwarz-Weiß mit Farbe

Ihr kennt bestimmt alle diese Social Media Herausforderungen. Kürzlich hat das auch zwischen Fotografen angefangen, und ich wurde von Claude von 030mm-Photography aufgefordert 5 Schwarz-Weiß Fotos hochzuladen. o ganz in Schwarz-Weiß wollte ich es nun nicht machen.

S-Bahn metro trains in front of the Berlin Skyline at sunset

S-Bahn | Berlin, Deutschland

Die S-Bahn und Berlin. Eher eine Hassliebe als alles andere. Und wenn ein S-Bahn Motiv nun wirklich typisch für Berlin ist, dann das der Stadtbahn wie sie sich durch die Innenstadt schlängelt. Wie hier vom Osten der Stadt hinein ins Zentrum.

Girl sitting and staring at the sunset at Lake Tegel in the northern part of Berlin

Home Sweet Home | Berlin, Deutschland

Grad nach einer längeren Reise ist der Ablauf oft recht ähnlich: Erst mal ein Abend auf der Couch, entspannen und wieder zu Hause ankommen. Doch schon am nächsten Tag gehen wir meist raus und schauen uns „unseren“ Tegeler See wieder an. Eine wundervolle Konstante, die wohl auch in Jahrzehnten noch hier sein wird, wann immer wir nach Berlin zurückkommen.

Berliner City West, Kurfürstendamm und KaDeWe

City West | Berlin, Deutschland

Wenn man den Kudamm oder die Tauentzienstraße entlangflaniert kann man hin und wieder noch ein Gefühl dafür bekommen, wie Berlin in den Goldenen 20er Jahren ausgesehen haben muss. Seien es die Damen, die am Straßenrand in den Schaufenstern Handtaschen bestaunen die auch mal mehr als 1.000 Euro kosten. Seien es die Feinschmecker, die im KaDeWe, dem größten Warenhaus Europas, dem glamourösen „Kaufhaus des Westens“, exklusive Weine für Ihre Sammlung erwerben.

ICC Berlin and Radio Tower

Bye, Bye Berlin!

Bye, Bye Berlin! Nein, keine Sorge, die Stadt wird mich so schnell nicht los. Aber die Kombination aus Rücklichtern, ICC und Funkturm verbinde ich ganz stark mit Trips raus aus Berlin. Ob mit Auto über die Autobahn oder mit Fernbus vom ZOB um die Ecke – oft startet hier die Reise.

Berlin Skyline und Fernsehturm bei Sonnenuntergang

Die beste Aussicht | Berlin, Deutschland

Es war eine weise Entscheidung des Park Inn Hotels am Berliner Alexanderplatz, vor ein paar Jahren eine Aussichtsplattform auf dem Dach zu bauen. Es scheint sich unter Touristen zwar immer noch nicht sehr herumgesprochen zu haben, aber meiner Meinung nach hat man von hier mit den besten Blick über Berlin – inklusive Premiumsicht auf den Fernsehturm.

Quadriga auf dem Brandenburger Tor in Berlin

Quadriga | Berlin, Deutschland

Das Brandenburger Tor dürfte das bekannteste Bauwerk Berlins sein und jeder kennt die Quadriga. Für kurze Zeit wurde sie von Napoleon nach Paris verschleppt, doch seit 200 Jahren steht sie wieder auf ihrem angestammten Platz. Für das Bild musste ich ein bisschen im Archiv wühlen. Vor fast 3 Jahren hab ich es aufgenommen, damals mit meiner Spiegelreflex noch kaum vertraut.

Olympisch stadion in Berlijn

Ewiges Feuer | Olympiastadion Berlin, Deutschland

Schon lange habe ich überlegt, wie ich das Olympiastadion würdig in Szene setzen kann. Irgendwann kam mir der Gedanke, dass die Sonne theoretisch durch das Marathontor durch das gesamte Stadion scheinen müsste. Leider gibt es nur 4 Tage im Jahr um diese Theorie zu testen – und das in Monaten wo man die sonnigen Tage meist an einer Hand abzählen kann. Am 10.03.2014 um 17:45 war es dann soweit.